Outdoor Kratzbäume

Oft wurde ich gefragt, ob ich nicht auch Kratzbäume für den Außenbereich bauen könnte. Im Herbst 2013 habe ich dann angefangen mich mit den Thema „Outdoor Baum“ intensiver zu beschäftigen. Seitdem sind auch schon zahlreiche Bäume entstanden.

Es gibt einiges zu beachten!

Eins war von Anfang an klar: Wie bei den Kratzwas Indoor Bäumen sollte auch hier die Qualität und Langlebigkeit der Bäume im Vordergrund stehen.

Der Unterschied zu den Indoor Bäumen ist die Auswahl des Materials. Im Innenbereich ist die Auswahl an Holzarten die man für den Bau der Liegeflächen benutzen kann recht groß. Das Holz wird nicht nass und ein Aufquellen ist ausgeschlossen. Gleiches gilt für Bodenplatten.

Das sieht im Außenbereich natürlich ganz anders aus. Der Outdoor Baum ist Regen, Wind, Sturm und Temperaturschwankungen ausgesetzt. Da gibt es nur wenige Holzplatten die das auf Dauer mitmachen. Die meisten Hölzer quellen auf, sobald Wasser eindringt oder längere Zeit steht. Deshalb eignet sich für den Außenbereich eigentlich nur die Siebdruckplatte.

Die Siebdruckplatte wird auch im Karosseriebau für Anhängerladeflächen verbaut. Diese Platten besitzen eine hohe Materialdichte und sind dadurch zudem sehr schwer. Siebdruckplatten werden schichtweise unter hohem Druck im Schichtverfahren quer verleimt – verziehen sich somit nicht – und sind auf der Ober- und Unterseite wasserfest beschichtet. Eine Seite ist glatte, die andere Seite ist rau. Mit diesen Qualitäten also das ideale Material für einen langlebigen Outdoor Baum.

Aber Siebdruck ist nicht gleich Siebdruck. Es gibt diese Platten als Import Ware aus China in Baumärkten die nur die Hälfte kosten wie eine Platte im Holzfachhandel. Die Qualität dieser Import Platten ist allerdings minderwertig und werden deshalb von mir nicht verbaut. Nachteilig ist zudem der lange Transportweg aus Asien. Gleiches gilt für Tropenhölzer die ich ebenfalls nicht verbaue.

Siebdruckplatten gibt es wie andere Plattenware auch in verschiedenen Stärken. Ich verbaue 18 oder 22 mm dicke Platten.

Bei der Wahl der verwendeten Stämme ist eigentlich alles möglich. Nur seine Rinde sollte er für den Außenbereich weiterhin behalten. Auch wenn diese nach einigen Jahren poröser wird und von den Katzen gerne abgearbeitet wird, bietet sie doch erst einmal über Jahre einen natürlich Schutz.

Zudem müssen die Stämme gesund sein. Hier ist nicht der Käfer das Problem sondern Pilze im inneren des Stammes. Harthölzer sind von diesem Problem weniger betroffen. Bei Buchen und Eichen ist mir das noch nicht aufgefallen. Anfälliger dafür ist eher die Birke.

Der Käfer geht lieber in die Fichte oder Tanne. Diese Stämme finden bei mir keine Verwendung da sie zu stark harzen. Ungeeignet also für den Innen- und Außenbereich.

Siebdruckplatte – Der ideale Werkstoff für Outdoor Bäume.

Je nach Wunsch kann ich die Oberfläche der Liegeflächen glatt oder rau verbauen. Ich empfehle aber, die raue Seite als Oberfläche für Liegeflächen zu wählen. Als Bodenplatte verbaut rate ich zur glatten Seite damit das Wasser leichter ablaufen kann.

Um stehendes Wasser zu vermeiden bringe ich die Liegeflächen leicht gekippt an. So kann das Wasser bei Regen schneller ablaufen. Wenn möglich wird die Platte so gekippt, dass das ablaufende Wasser auch gar nicht erst auf die Bodenplatte läuft. Das ist natürlich nicht immer möglich.

Alle Schnittkanten und Bohrungen werden von mir nachträglich dreifach mit Holzschutzlasur versiegelt. So sind auch die offenen Schnittflächen und Bohrungen wieder wasserdicht.

Auf Wunsch bohre ich an den Ecken der Bodenplatte Löcher. Hier könnte der Baum dann noch gegen Sturm und Wind zusätzlich mit Bodenankern gesichert werden.

Als Bau(m)elemente kann ich Liegeflächen in allen Größen und Formen anbieten. Auch Häuschen, Cages, Stufen und Leitern lassen sich realisieren.

Outdoor Bäume können natürlich auch modifiziert bzw. erneuert werden. Sollte mal ein Stamm oder Liegefläche nicht mehr so schön sein oder der Baum soll noch weiter wachsen ist das in den meisten Fällen möglich. Somit ist ein Kratzwas Outdoor Baum ein Baum für die Ewigkeit.

Hier eine kleine Auswahl der Outdoor Kratzbäume